Visitors

• Your Opinion

Newsletters

Donation

Agenda




Conference: Risks and chances in Sub Saharan Africa



Which responsibility does today's generation have for the future of the African continent? (Wednesday, 31 May 2006 at 19.00 pm)

 

The role of young African scholars today is the topic of a range of conferences planned by the NEGROPOLIS Foundation. Therefore, we cordially invite you to our conference under the slogan « RISKS AND CHANCES IN SUB SAHARA AFRICA »

 

LECTURE 1:

The Darfur Conflict and Sudan's Comprehensive Peace; by Daniel Sullivan Robert Bosch Fellowship Program 2006, (in english)

LECTURE 2:

Which responsibility does today's generation have for the future of the African continent? by Dr Emannuel Mouafo, the

founder of the NEGROPOLIS donation (in German)

 

WHEN: on Wednesday, 31 May 2006 at 19.00 pm

WHERE: Robert Bosch Haus, Bismarck strasse 71, 10627 Berlin

 

An invitation will be send to you in the next few days. We would be pleased, if you can plan this date on your agenda.

 

More Informations

 

NEGROPOLIS Stiftung

Paul-Linke-Ufer 7 a

D-10999 Berlin

Fon:+49 (0)30 622 06 541

Fax:+49 (0)30 622 06 542

info(at)negropolis.org

www.negropolis.org

 

 

 


Dialogforum: Freiheit als ökonomische Entwicklung

Am Donnerstag, den 04. Mai 2006 um 19.00 Uhr lädt AfricAvenir im Rahmen der Veranstaltungsreihe african reflections in das Haus der Demokratie und Menschenrechte zum Dialogforum mit Prof. Severino Elias Ngoenha (Universität Lausanne).

Das grundlegende Paradigma der afrikanischen Philosophie, so der Philosoph Ngoenha, ist das Streben nach Freiheit, ein Paradigma, das vor allem durch die Begegnung mit der abendländischen Welt seit dem 15. Jahrhundert geprägt ist. Während die erste Phase des afrikanischen Strebens nach Freiheit vom Kampf gegen die Sklaverei geprägt war, ging es in der zweiten vor allem um die soziale Integration der ehemaligen Sklaven; in der dritten Phase stand der Kampf um politische Unabhängigkeit im Vordergrund; heute geht es dagegen um das Streben nach ökonomischer und sozialer Entwicklung. Dieses bildet den Rahmen, in dem afrikanische Philosophie entsteht.

 

Severino Elias Ngoenha: "Freiheit als ökonomische Entwicklung"

 

Donnerstag, 04. Mai 2006, 19.00 Uhr

Haus der Demokratie und Menschenrechte

(Greifswalder Str. 4, Berlin)

Eintritt frei

Der Vortrag ist auf Französisch und wird ins Deutsche übersetzt.

 

Mehr: www.africavenir.org

 

 


Kongo-Veranstaltung am 5. Mai 2006

der Bundestagsabgeordnete Christian Ströbele kommt an diesem Wochenende von einer Reise aus Kongo und Ruanda zurück. Er hat dort mit Vertretern der Regierung, der Opposition, der Zivilgesellschaft und der Monuc Gespräche geführt, um die Wirkungen eines europäischen Einsatzes unter Beteiligung der Bundeswehr bei den Wahlen im Kongo besser einschätzen zu können. Wir möchten gern auf einer Veranstaltung am kommenden Freitag die Eindrücke, die er gewonnen hat, vermitteln und mit der Öffentlichkeit diskutieren. Die Veranstaltung (Arbeitstitel: Wahlen im Kongo - frei und fair nur mit Bundeswehr?) findet statt am Freitag, den 5. Mai 2006 ab 19 Uhr, im Saal des Lokals "Lukole" in der Rigaer Str. 101 in Berlin-Friedrichshain.

 

Kontakt:

Kurt-Dietmar Lingemann, Wiss. Mitarbeiter MdB Ströbele

Dorotheenstrasse 101, 10117 Berlin

Tel. ++49(0)30 227 71505 - Fax ++49(0)30 227 76804

Hans-Christian.Stroebele.ma01@bundestag.de - Dietmar.Lingemann@gruene.de

Postanschrift: Deutscher Bundestag, 11011 Berlin

 

 


Am Samstag, den 06. Mai 2006 um 20.00 Uhr lädt AfricAvenir in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt zu einem afrikanischen Märchenabend mit Babacar Mbaye Ndaak in den Internationalen Club. Anmeldung bis zum 03.05.2006: a.helfrich[at]africavenir.org / 0172-3000521. Eintritt: 12 Euro / 8 Euro. africavenir.com/news/2006/03/388/

 

 

 

Matinée der Klänge: Märchen aus Dakar treffen auf Musik aus Berlin

Am Sonntag, den 07. Mai 2006 um 11.00 Uhr lädt AfricAvenir in Kooperation mit dem C. Bechstein Centrum zu einer ‘Matinee der Klänge’ ins Stilwerk. Der Märchenerzähler Babacar Mbaye Ndaak aus Dakar wird begleitet durch den Berliner Pianisten Jacek Rabinski. Eintritt: 12 Euro / 8 Euro. africavenir.com/news/2006/03/389/

 

 

 

Märchen im Film : Sia – der Traum der Python (OmU)

Am Sonntag, den 07. Mai 2006 um 19.30 Uhr lädt AfricAvenir zu einer Filmpräsentation mit anschließender Diskussion in die Werkstatt der Kulturen. Gezeigt wird ‘Sia - Le rêve du python’ des Regisseurs Dani Kouyaté. Im Anschluss findet eine Diskussion mit Dr. Ndiaga Gaye und Babacar Mbaye Ndaak statt. africavenir.com/news/2006/03/390/

 














Visitors

• Your Opinion

Newsletters

Donation

Agenda


Visitatori

• Sua Opinione

Newsletters

Aiutare

Agenda


Visiteurs

• Votre Opinion

Newsletters

Aider

Agenda


Besucher

• Ihre Meinung

Newsletters

Spenden

Agenda










Impressum | ©2006-2012 NEGROPOLIS | Graefestraße 14, D-10967 Berlin | Fon: +49(0)30-622 06 541 | Fax: +49(0)30-622 06 542

 

info(at)negropolis.org

www.negropolis.org